Kryptowährung: Was verbirgt sich hinter diesem Trend?

Lesedauer 2 Minuten
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Nationale Währungen wurden früher durch Gold oder Silber gesichert, jetzt – durch das BIP. Theoretisch könnten Sie zu jeder Bank im Land gehen und Ihr Papiergeld (Fiatgeld) in Gold umtauschen und umgekehrt. Bitcoin wird durch nichts gestützt, es ist reine Mathematik. Jeder auf der Welt kann ein Bitcoin-Mining-Programm auf seinem Computer ausführen und sich wie in einer Miniatur-Zentralbank fühlen. Der Quellcode des Skripts wird in offener Form veröffentlicht, jeder kann sehen, wie es funktioniert.
Bitcoin hat mehrere grundlegende Funktionen:

Dezentralisierung

Das Bitcoin-Netzwerk hat keine zentrale Kontrollinstanz: Es wird an alle Teilnehmer verteilt und jeder Computer, der Bitcoins abbaut, ist ein gleichberechtigter Teilnehmer an diesem System. Dies bedeutet, dass keine zentrale Behörde die Möglichkeit hat, Bitcoin-Besitzern Regeln zu diktieren, wie es beispielsweise Anfang 2013 in Zypern der Fall war. Und selbst wenn ein Teil des Netzwerks offline geht, funktioniert das Zahlungssystem weiterhin stabil.

Benutzerfreundlichkeit

Um ein Girokonto für ein Unternehmen bei den Banken zu eröffnen, müssen Sie sieben Höllenkreise durchlaufen. Infolgedessen kann Ihenn ohne Angabe von Gründen abgesagt werden. Mit Bitcoin können Sie dieses Problem vergessen: Sie benötigen fünf Minuten, um eine Bitcoin-Wallet zu erstellen und sofort zu verwenden. Keine Fragen werden gestellt und keine Provisionen müssen bezahlt werden.

Anonymität

Diese Währung ist völlig anonym und gleichzeitig völlig transparent. Sie können unendlich viele Bitcoin-Adressen erstellen, ohne an einen Namen, eine Adresse oder andere Informationen gebunden zu sein.

Transparenz

Bitcoin speichert die gesamte Historie von Transaktionen, die jemals stattgefunden haben. Dies wird als sequentielle Blockchain oder einfach Blockchain bezeichnet. Die Blockchain weiß alles. Wenn Sie also eine öffentlich genutzte Bitcoin-Adresse haben, kann jeder sehen, wie viele Bitcoins Sie in Ihrem Konto haben. Niemand wird wissen, dass die Adresse Ihnen gehört, wenn Sie sich nicht selbst darüber informieren. Wer nach vollständiger Anonymität sucht, verwendet in der Regel für jede Transaktion eine neue Bitcoin-Adresse.

Provision ist niedrig

Ihre Bank kann die internationalen Überweisungsgebühren in Höhe von 50 Euro problemlos berechnen und Bitcoin nicht.

Überweisungsgeschwindigkeit

Sie können Geld überall und an jeden überweisen. Es wird innerhalb von Minuten gesendet, nachdem das Bitcoin-Netzwerk die Zahlung verarbeitet hat. Außerdem können Sie auch sehr schnell die Auszahlungen bekommen, falls Sie mit Bitcoins auf https://bitiqapp.com/de/ handeln.

Unwiderrufliche Transaktionen

Nach dem Versenden von Bitcoins an den Adressaten ist eine Rückgabe nicht möglich, wenn der Empfänger dies nicht selbst tun möchte.
Bestimmt fragen Sie sich, ob Bitcoin sicher ist und wie man sich vor Hackingangriffen schützen kann. Das ist einer der wichtigsten Punkte, da Hackingsangriffe ein sehr häufiger Moment in der Kryptowelt sind.

Aber in den meisten Fällen ist hier nicht von Hackenangriffe die Rede. Richtig wäre es, diese Frage umformulieren: „Wie kann ich meine Passwörter nicht freiwillig in die Hände von Cyberkriminellen geben?“.

Als Antwort auf diese Frage finden Sie im Internet keinen einzigen wirklich passenden Artikel. In den meisten Fällen finden Sie entweder die Statistiken der SEOs, die für ihre GEs werben. Oder die Artikel von Informatiklehrern, die in der Praxis noch nie auf das gestoßen sind, worüber sie schreiben.

Zunächst lohnt es sich natürlich, vor ganz alltäglichen Dingen zu warnen. (Übrigens, laut Statistik passieren 90 % der Probleme mit der Privatsphäre, Hackangriffe und anderen Dingen, weil die Leute die folgenden Ratschläge nicht befolgen). Man muss auch nicht vergessen, dass niemand versucht hat, Ihre Passwörter und Daten zu hacken, Sie haben sie einfach freiwillig in die Hände von Betrügern gegeben.

Verwenden Sie komplexe Passwörter. Es ist banal – ein aus sechs Ziffern bestehendes Passwort lässt sich leicht wiederherstellen. Und es ist beängstigend, wenn Sie dieses Passwort für alle Dienste verwenden. Sie haben Ihr Passwort in einem Forum preisgegeben – man hat Zugriff auf alles. Verwenden Sie verschiedene Passwörter für verschiedene Dienste und Webseiten.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen