Bei Schneeglätte zu schnell unterwegs

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Seckach.  (ots) Der Witterung nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen in Seckach. Gegen 8 Uhr war eine 49-Jährige mit ihrem Audi in der Seckacher Straße unterwegs. An der Einmündung zu Hauptstraße rutschte der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn in den Einmündungsbereich hinein, woraufhin der bevorrechtigte VW eines 55-Jährigen mit dem Audi kollidierte. Der Wagen des Mannes wurde abgewiesen und prallte gegen den Treppenaufgang eines Wohnhauses. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 14.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen