FDP besucht Bio-Bauernhof

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Der Mannheimer Bundestagsabgeordneter Konrad Stockmeier im Austausch mit Simon Kunzmann, Landwirt und Eigentümer des Bioland-Betriebs Kunzmann. (Foto: pm)

Wahl eines neuen Vorstandes

 Schefflenz/Mosbach.  (ots) Der FDP-Kreisverband Neckar-Odenwald besuchte zusammen mit dem neugewählten Mannheimer Bundestagsabgeordneten Konrad Stockmeier den landwirtschaftlichen Biobetrieb Kunzmann in Schefflenz.

Vorort informierte Eigentümer und Landwirt Simon Kunzmann über seinen verifizierten Bioland-Betrieb und zeigte den interessierten Mitgliedern sowie dem Gast aus Mannheim seine Bioschweinehaltung. Kunzmann, der auf artgerechte Tierhaltung setzt, auf den Einsatz von chemischem Dünger verzichtet und ausschließlich betriebseigene Futtermittel nutzt, erklärte, dass sein Geschäft vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie immer besser laufe und nach seiner Erfahrung immer mehr Menschen den Wert von qualitativ hochwertigen und regionalen Biofleisch- und Wurstwaren zu schätzen wissen. Mittlerweile verkaufe er seine Produkte auch auf diversen Wochenmärkten in Buchen, Mosbach und Mannheim.

Nach der Betriebsbesichtigung hielt der Kreisverband seine Mitgliederversammlung ab. Zu Beginn der Sitzung informierte der Abgeordnete Stockmeier über seine ersten Tagen Berlin und diskutierte mit den anwesenden Mitgliedern über den ausgehandelten Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und der FDP.

Danach hielt Kreisvorsitzender und Bürgermeister von Obrigheim, Achim Walter, seinen Jahresbericht, bei dem er auf die beiden Wahlen in diesem Jahr, die Landtagswahl im März und die Bundestagswahl im September, einging und den engagierten Wahlkampf der Mitglieder lobte, der zweimal zu herrausragenden Ergebnisse führte. Weiter konnte erfreut verkünden, dass sich die Mitgliederanzahl des Kreisverbandes in den letzten beiden Jahren verdoppelt habe.

In der danach folgenden Neuwahl des Kreisvorstandes wurde der bisherige Vorsitzende Achim Walter einstimmig in seinem Amt bestätigt. Darauffolgend wurde der Buchener Stadtrat Julius Bopp zum Kreisgeschäftsführer bestimmt. Er übernahm damit das Amt, das er im letzten Jahr schon kommissarisch ausgefüllt hatte. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Hezhin Colakoglu aus Obrigheim, Alexander Schmidt aus Walldürn und Michael Kaiser aus Mosbach gewählt. Darüber hinaus wurde der bisherige Kreisschatzmeister Albrecht Spitzer aus Neckarburken in seinem Amt bestätigt.
Komplettiert wurde der Vorstand durch Annabelle Richter aus Obrigheim, Julius Stumpf aus Walldürn, Dr. Bahar Eren-Ludwig aus Dallau, Ahmet Aksu aus Walldürn und Marvin Pokorny aus Mosbach als Beisitzer.

Die anwesenden Mitglieder der FDP Neckar-Odenwald um den wiedergewählten Kreisvorsitzenden Achim Walter (Foto: pm)

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen