Mathias Haas: „Ich kann Schwarzach!“

Bürgermeister Mathias Haas bewirbt sich um eine zweite Amtsperiode in seiner Heimatgemeinde Schwarzach. Die Bürgermeisterwahl in Schwarzach findet am 16. Oktober statt. (Foto: pm)

Amtsinhaber bewirbt sich um zweite Amtszeit

Schwarzach.  (pm) Der 52-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH), Mathias Haas hat als Amtsinhaber seine Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters seiner Heimatgemeinde Schwarzach bekanntgegeben. Seit Samstag liegen seine Bewerbungsunterlagen im Rathaus vorbei. Seinen Wahlkampf stellt Haas unter das Motto „Gemeinsam weiter. Das ist der Weg!“

Nach dem Abitur studierte Mathias Haas an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und trat nach dem Abschluss im Jahr 1994 als Diplom-Verwaltungswirt (FH) in den Dienst bei der Gemeinde Schwarzach ein.

Als langjähriger Rechnungsamtsleiter und IT-Systembetreuer bringt er neben der klassischen Generalistenausbildung auch das technische Know-How mit, um als Bürgermeister in einer modernen hochtechnisierten Welt eine kleine Gemeindeverwaltung wie Schwarzach am Zahn der Zeit zu führen.

Dies habe er nach seinem eindeutigen Wahlsieg im ersten Wahlgang vor acht Jahren eindrücklich unter Beweis gestellt.
Weiter erläutert Amtsinhaber Mathias Haas seine Motivation zur erneuten Kandidatur: „Ich kenne die Gemeinde Schwarzach und deren Entwicklung seit nahezu drei Jahrzehnten und weiß die anstehenden Aufgaben anzupacken und mit meinen Mitbürger*innen zu entwickeln und einer Lösung zuzuführen. Ich übe mein Amt als Bürgermeister meiner Heimatgemeinde täglich mit Freude aus und es gibt noch so viel gemeinsam zu tun, dass ich mich selbstverständlich um eine weitere Amtszeit bewerbe. Die Geschwindigkeit und das digitale Zeitalter erfordern Flexibilität und neue Ansätze, denen ich mich gerne offen und zielorientiert stelle, denn ich kenne Schwarzach wie meine Westentasche und bin der Meinung – ich kann Schwarzach!“

Der unabhängige und parteilose Bewerber möchte als Bürgermeister „Aus Schwarzach – Für Schwarzach“ alle Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten: „Die gute, konstruktive Zusammenarbeit im Gemeinderat ist losgelöst von Parteipolitik und die Entscheidungen ergehen zum Wohl der Gemeinde. Deshalb möchte ich mich mit großem Engagement und von ganzem Herzen weiter für unser Schwarzach einsetzen. Ich möchte die Gemeinde weiter voranbringen, wenngleich wir vor Herausforderungen ungeahnten Ausmaßes stehen. Aber gerade hier ist wichtig, sich auf seinen Bürgermeister zu 100 Prozent verlassen zu können. Deshalb: Gemeinsam weiter. Das ist der Weg!“

Auch privat ist Mathias Haas fest mit Schwarzach verwurzelt. Er lebt mit seiner Familie, zu der neben seiner Ehefrau auch drei gemeinsame Töchtern gehören, in seiner Heimatgemeinde. In seiner Freizeit ist er aktiver Trompeter in der SF-Band Schwarzach, Mitglied in den Ortsvereinen, u. a. im Kraftwerk e. V., Imkerverein Mosbach-Aglasterhausen, im Verein der Freunde und Gönner des Schwarzacher Wildparks, des Angelsportvereins, sowie Mitglied in den Fachverbänden der kommunalen Finanzbeamten und Bürgermeister Baden-Württemberg.

Als „Lokalmatador“ möchte der gelernte und aktive Verwaltungsfachmann die Bürgerinnen und Bürger mit Bodenständigkeit, Mut und der Kraft des frischen Windes weiter mitnehmen. „Denn die aktuelle Entwicklungen und der gesellschaftlicher Wandel braucht einen solchen Rathauschef – vielleicht gerade jetzt.“

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen