Berufsalltag einer Abgeordneten

Jurastudentin Lea Braun aus Tauberbischofsheim begleitete die Bundestagsabgeordnete Nina Warken auf ihrer Sommertour durch den Wahlkreis und erhielt Einblicke in das Berliner Büro der CDU-Politikerin. (Foto: pm)
Berlin. (pm) Wie sieht eigentlich der Arbeitsalltag von Abgeordneten aus und wie genau werden die Interessen der Bürgerinnen und Bürger nach Berlin übermittelt? Um das herauszufinden, absolvierte die Jurastudentin Lea Braun ihr vierwöchiges Pflichtpraktikum zunächst im Wahlkreis und dann in Berlin.

Vor Ort in der Heimat konnte Braun die Abgeordnete bei zahlreichen Terminen begleiten. So besichtigten sie etwa gemeinsam mit der Landesministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi und dem Landesminister für den Ländlichen Raum Peter Hauk den Bahnhof in Osterburken. Hier stand das Förderprogramm „Wohnen im Kulturdenkmal“ des Landes Baden-Württemberg im Mittelpunkt.

Darüber hinaus gewann Braun Einblicke in den Umbau des Matthias-Grünewald-Gymnasiums ihrer Heimatstadt Tauberbischofsheim, durfte Warken bei Einladungen von regionalen Betrieben begleiten und lebendige Diskussionsrunden mitverfolgen. „Die Gespräche von Frau Warken mit Vertretern des Landes sowie von Städten und Gemeinden waren besonders spannend.

Sie zeigten, wie Kommunal-, Landes- und Bundespolitik ineinandergreifen und wie die drei Ebenen kooperieren“, so Braun sichtlich begeistert. Die vielen Veranstaltungen und der straffe Zeitplan hätten deutlich gemacht, wie anspruchsvoll es für Abgeordnete sei, alle Interessen und Einladungen aus dem Wahlkreis wahrnehmen zu können.

Im Anschluss an die Zeit in Odenwald-Tauber ging es für die Studentin nach Berlin. Hier konnte sie mitverfolgen, wie die Wahlkreisanliegen im politischen Berlin umgesetzt werden. „Bemerkenswert waren dabei das hohe Organisationstalent der Mitarbeiter sowie der enge und kollegiale Kontakt zwischen Frau Warken und ihrem Team“, so Braun.

Nicht zuletzt konnte die Jurastudentin ihre theoretischen Kenntnisse des öffentlichen Rechts in der Praxis vertiefen. „Ich habe einen tollen Einblick in die Strukturabläufe und Prozesse des Bundestages und in die Arbeitsabläufe einer Bundestagsabgeordneten gewonnen. Es war sehr beeindruckend, Frau Warken bei ihren vielfältigen Aufgaben zu erleben. Ich bin dankbar für dieses facettenreiche Praktikum.“

Von Interesse