Weiterer Bombenfund in der Bahnstadt

(Symbolbild – Pixabay)

Heidelberg. (ots) Bei Bauarbeiten in der Heidelberger Bahnstadt ist heute erneut eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Der Fundort liegt nur wenige Meter von der Stelle entfernt, wo bereits vor einer Woche ein Blindgänger gefunden worden war (NZ berichtete).

Der Bereich ist aktuell abgesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen. Angrenzende Einrichtungen werden informiert und nötigenfalls geräumt. Der Kampfmittelräumdienst ist vor Ort und beurteilt aktuell die Lage. Eine erneute Evakuierung wird nötig – der Zeitpunkt steht noch nicht fest. Es ist nicht ausgeschlossen, dass noch am Donnerstag entschärft und evakuiert werden muss.

Ziel ist es, das weitere Vorgehen noch am Donnerstag bis zum späten Nachmittag zu klären. Der Fern- und Regionalverkehr der Deutschen Bahn ist aktuell nicht betroffen. Der Straßenbahnverkehr der Straßenbahn-Linien 22 und 26 fahren Umleitungen um den betroffenen Bereich, die Haltestelle Hauptbahnhof-Süd wird nicht angefahren.

Von Interesse