Auf junge Männer eingestochen

Tatverdächtiger in Haft

Heilbronn. (ots) Nach zwei Auseinandersetzungen zwischen zwei Personengruppen am Mittwoch, im Bereich des Heilbronner Rathausplatzes, befindet sich ein 38-Jähriger in Haft.

Der Tatverdächtige steht im Verdacht, einen 17-Jährigen und einen 22-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Der von der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in zwei tateinheitlichen Fällen beantragte Haftbefehl wurde am Donnerstag erlassen und in Vollzug gesetzt. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ein zweiter Tatverdächtiger, der an einer der Auseinandersetzungen beteiligt war, wurde ebenfalls identifiziert. Es handelt sich um einen 40-Jährigen.

Die beiden Tatverdächtigen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Der 40-Jährige wurde nach Beendigung der Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Die beteiligten Personen wurden durch intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei identifiziert werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, insbesondere des Motivs der Tatverdächtigen dauern an.

Von mehreren Zeugen wurde berichtet, dass einige Personen die Situation gefilmt haben. Diese werden dringend gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden und das Videomaterial als Beweismittel zur Verfügung zu stellen.

Von Interesse