TSV siegt in der Verlängerung

08.08.11

TSV Strümpfelbrunn – SV Michelbach 4:2 n.V.

Waldbrunn. (ts) Schwer tat sich der TSV Strümpfelbrunn im Spiel der dritten Kreispokalrunde gegen den SV Michelbach.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer nur wenige durchdachte Spielzüge. Einzig die zwei Tore im ersten Durchgang waren sehenswert. So ging der SV Michelbach in der 28. Minute durch einen schnell vorgetragenen Angriff mit 0:1 in Führung. Nur wenige Minuten später fiel das 1:1. Sigin netzte nach einem gelungenen Spielzug einen Querpass von Böhm ein.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nicht wesentlich besser. Der Gast ging mit einem Volleyschuss erneut in Führung. Der eingewechselte Florian Steiner staubte nach einem Freistoß ab und rettete seine Mannschaft in die Verlängerung.

Hier war es wiederum Florian Steiner, der nach einem Freistoß per Kopf seinen zweiten Treffer erzielte und den TSV Strümpfelbrunn erstmals in Führung brachte. Michelbach versuchte nun mehr Druck aufzubauen, doch die Waldbrunner brachten den Sieg über die Zeit. Mit dem Schlusspfiff trafen die Kicker vom Winterhauch sogar noch zum 4:2.

Bereits am Mittwoch findet das nächste Pokalspiel gegen den FC Daudenzell II statt. Angepfiffen wird die Begegnung um 18:30 Uhr auf dem Sportgelände des VfR Waldkatzenbach statt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: