Schwach zur ersten Heimniederlage

TSV Oberwittstadt  –  TSV Oberwittstadt 3:4

Oberwittstadt. (dr) Die Einheimischen zeigten gegen den Aufsteiger aus Eichel, die bisher mit Abstand schwächste Saisonleistung, und kassierten prompt die erste Niederlage der laufenden Runde.

Zunächst sah es nicht so aus, denn Uwe Sommer brachte seine Farben früh mit 1:0 in Führung (7.). Zwei Minuten später ließ Simon Piechowiak TSV-Keeper Timo Hügel keine Abwehrmöglichkeit, durch seinen sicher verwandelten Foulelfmeter. Die Hausherren hatten weiter den Vorwärtsgang drin, und so war es nicht verwunderlich, dass Christian Schledorn aus halbrechter Position das 2:1 erzielte (14.). Nur eine Minute später hatte der gleiche Akteur mit seinem Schuss Pech, als er nur die Oberkante der Latte traf. In der 20. Minute stand Rainer Friedlein nach einer Ecke von Uwe Sommer goldrichtig, und erhöhte per Kopf auf 3:1. Die TSV-Zuschauer dachten danach, dass die Partie nun gelaufen sei. Sie wurden aber eines Besseren belehrt. Durch eigene Unzulänglichkeiten und indiskutables Zweikampfverhalten, wurden die “Rot-Schwarzen“ stark gemacht. Innerhalb von fünf Minuten glichen die Gäste, zuerst durch Alexander Helfenstein (28.), und dann durch Alexander Aust (33.) zum 3:3 aus.


Auch nach dem Wechsel fand der TSV zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. Die logische Konsequenz war in der 62. Minute das 3:4 durch Denis Michel, der Mutterseelen allein im Strafraum auftauchte. Als sich der FCE in der 73. Minute durch eine gelb-rote Karte selbst dezimierte, wurden die Einheimischen etwas gefährlicher in ihren Aktionen. In den Schlussminuten zogen die “Grün-Weißen“ ein regelrechtes Powerplay auf, und erzielten auch den Ausgleich durch René Heckmann. Schiri Daniel Schindler ließ auf Zeichen seines Assistenten, den direkt getretenen Freistoß jedoch nicht gelten, weil dieser meinte ein TSV-Akteur sei noch am Ball gewesen. Dem war aber nicht so.

TSV Oberwittstadt: Hügel, Noe (70. J. Friedlein), Blatz, Schledorn, Kaibel, (62. Zimmermann), Arnold, Sommer, Weber (68. R. Heckmann), Walz, Essig, Friedlein.

FC Wertheim-Eichel: M. Kempf, T. Wanschura (46. Gans), Piechowiak, Helfenstein, Feix, J. Böttcher, B. Böttcher, Elenberger, Aust (75. Grottenthaler), Kinzel (79. Herma), Michel.

Tore: 1:0 Sommer (7.), 1:1 Piechowiak (9.), 2:1 Ch. Schledorn (14.), 3:1 R. Friedlein (20.) 3:2 Helfenstein (28.) 3:3 Aust (33.), 3:4 Michel (62). – Schiedsrichter: Daniel Schindler, (Leimen). – Zuschauer: 170. – Gelb-rote Karte: Elenberger (73. FCE), Piechowiak (88. FCE).
Flirten, Chatten & Freunde treffen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: