Polizeibericht vom 21.09.11

Beim Ausparken Pkw beschädigt
Buchen.  Vermutlich beim Ausparken hat ein Unbekannter am Montag zwischen 15.30 und 16.20 Uhr einen im Parkhaus des Einkaufszentrums in der Daimlerstraße abgestellten schwarzen Opel Meriva beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern fuhr der Verursacher davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Radfahrer von Pkw erfasst
Billigheim. Einen vom Alten Sportplatzweg kommenden 15-jährigen Radfahrer hat am Dienstagnachmittag ein Audi-Lenker, der die Wannestraße talwärts befahren hat, mit seinem Pkw erfasst. Der 15-Jährige, der mit seinem Mountain-Bike ohne Helm unterwegs war, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.


Mit Motorrad gestürzt
Neckarelz.  Auf einen vorausfahrenden Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag in der Mosbacher Straße ein 21-jähriger Motorradfahrer aufgefahren. Hierbei stürzte der 21-Jährige und wurde schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Mit Außenspiegel kollidiert – Polizei sucht Zeugen
Sulzbach/Allfeld. Mit den Außenspiegeln ihrer Fahrzeuge sind am Mittwoch um 07.10 Uhr auf der Landesstraße zwischen Sulzbach und Allfeld zwei Fahrer von VW-Transportern im Begegnungsverkehr kollidiert. Wer Zeuge des Vorfalls, der sich im Bereich einer langgezogenen Kurve ereignet hat, geworden ist, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Telefonzelle demoliert
Michelstadt. Bislang Unbekannte haben vermutlich am Dienstagabend (20.9.) eine Telefonzelle in der Erbacher Straße demoliert. Die Randalierer zerschlugen sämtliche Glasscheiben der Einrichtung und verursachten einen Schaden von etwa 1500 Euro. Wer Hinweise auf die Personen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/ 9530 zu melden.

Einbruch in Zimmerei – Teure Werkzeuge gestohlen
Reichelsheim/Odenwaldkreis. In die Werkstatthalle einer Zimmerei in der Hochstraße sind Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch (21.9.) eingedrungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten die Täter mehrere Bretter aus einem Zugangstor der Halle gebrochen und sich in einem Lagerraum an verschiedenen elektrischen Maschinen zur Bearbeitung von Holz bedient. Die Ganoven hatten um die 20 Geräte im Wert von ungefähr 15 000 Euro vermutlich auf ein Fahrzeug verladen und waren damit verschwunden. Die Polizei in Erbach bittet Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen zu dem Einbruch gemacht haben, um Hinweise unter der Rufnummer 06062/ 9530.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: