Golfclub Mudau ehrt Gönner

Unterstützen Sie NOKZEIT!

von Liane Merkle

Mudau. Als Präsident des Mudauer Golfclubs folgte Peter Trumpfheller zu gerne dem Rat des alten Cicero „Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen“. Und natürlich gelte es, vielen Menschen zu danken, wenn es um den Erhalt und die Pflege des wunderschönen Mudauer Golfplatzes gehe. So z. B. allen, für die es ein Selbstverständnis war, sich an der Darlehensaktion, an Geld- oder Sachspenden zu beteiligen. Den Mannschaften, die den Verein außerhalb repräsentierten, der Seniorengruppe für die Erstellung der Abschlagtafeln, dem Spielausschuss für den ganzen Saisonablauf sowie allen Vorstandsmitgliedern für ihr besonderes Engagement.


Doch zwei Menschen sei es zu verdanken, dass der Golfplatz überhaupt entstanden ist und sein Fortbestand in schwierigster Zeit ermöglicht wurde. Und das, so der Präsident weiter in seinen Ausführungen, seien Susanne und Joachim Schulz gewesen. Damit die unglaubliche Großzügigkeit dieses Paares nie vergessen wird, hat der Eberbacher Wilfried Erban im Auftrag des Golfclubs Mudau eine wunderschöne Stele erschaffen mit der Inschrift „Der Golfclub Mudau e.V. sagt allen Gönnern und Sponsoren danke, im Besonderen Susanne und Joachim Schulz, die maßgeblich zur Gründung und zum Fortbestand unseres Clubs beigetragen haben. Die Vorstandschaft.“

 

Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger zeigte sich in seinen Grußworten erfreut über die Würdigung des Ehepaars Schulz, ohne die der Golfclub Mudau tatsächlich niemals entstanden oder erhalten geblieben wäre. Der Bürgermeister betonte auch, dass Susanne Everth-Schulz sich im Gedenken an Ihren Ehemann mittels einer Stiftung um die Gemeinde Mudau und die Stadt Amorbach verdient gemacht habe, wofür ihr von beiden Kommunen die Ehrenbürgerwürde verliehen worden war (NZ berichtete).

„Ich danke Ihnen allen herzlich für ihre Freundlichkeit, die mir durch die Tatkraft meines Mannes entgegen gebracht wird“, so die von Herzen kommenden Worte einer sehr bescheidenen großen Dame, bevor sie mit Unterstützung von Dr. Rippberger die Dankesstele am Eingang zum Golfplatz enthüllte.


Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: