Beim Überholen andere gefährdet

Walldürn/Höpfingen. Rücksichtslos und grob verkehrswidrig hat sich am Freitag um 07.00 Uhr der Fahrer eines orangefarbenen Pritschenwagens verhalten, der auf der B 27 aus Walldürn kommend in Richtung Höpfingen unterwegs war.

In Höhe der Einfahrt zum VIP überholte der Pritschenwagenfahrer trotz Geschwindigkeitsbeschränkung und Überholverbot einen Sattelzug, fuhr dabei über die Sperrfläche und schnitt den Sattelzugfahrer, da ein silberfarbener Pkw  entgegenkam. Dabei musste der Pkw-Fahrer äußerst rechts fahren, damit der Pritschenwagen-Lenker einscheren konnte und der Brummi-Fahrer musste eine Notbremsung machen um ein Auffahren zu verhindern.

Wer Zeuge der rücksichtlosen Fahrweise des Pritschenwagenfahrers geworden ist sowie der Fahrer des entgegenkommenden silberfarbenen Pkw werden gebeten, sich beim Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540, zu melden.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]