Hundefreunde Seckach unterstützen Brandopfer

500 Hundefreunde1124 002

Unser Foto zeigt v.l. Josefine Charlotte Vinzenzia Gäckle – kurz Lotte genannt – zusammen mit Vater Martin und Michael Doleschal sowie Hund Bessie im Vordergrund. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Mit gutem Beispiel voran geht seit Jahren der Verein „Hundefreunde Seckach“ in Sachen „Vereine helfen Vereinen oder ansässigen Bürgern“. In der Adventszeit spenden die Hundefreunde einen guten Teil seiner Einkommen aus Veranstaltungen oder Aktionen grundsätzlich für einen guten Zweck am Ort.




Anwältin und Vereinsmitglied Patrizia Bischoff hatte in diesem Jahr den 1. Vorsitzenden Michael Doleschal auf das Schicksal von Martin Gäckle und seiner Familie aufmerksam gemacht. Deren Haus in Seckach ist vor nicht allzu langer Zeit ziemlich komplett ausgebrannt und die Familie, samt Hund, konnte sich gerade noch rechtzeitig aus den Flammen retten. Man war gerade dabei gewesen, zu Bett zu gehen und hatte entsprechend wenig Kleidung an. Es fehlt kurzfristig am Nötigsten und dafür kam die Spende der Hundefreunde in Höhe von 1.000 Euro gerade recht.

Doch unersetzlich sind der Familie ihre Erinnerung in Form von Fotos und Filmen – alles verbrannt. Und traurig sind sie über den Tod ihrer Meerschweinchen, die leider nicht zu retten waren. Ihr Dank fiel besonders herzlich aus, weil sie nicht einmal Mitglied bei den „Hundefreunden Seckach“ sind. Dem Verein hat als „Bindeglied“ der riesige Hund mit dem gutmütig freundlichen Wesen genügt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: