Tennisanlage in Mudau gut in Schuss

Mudau. (lm) „Wie in den vergangenen Jahren war auch in diesem Jahr unsere gesamte Tennisanlage wieder ordentlich gepflegt und machte optisch einen sehr guten Eindruck“, so der 1. Vorsitzende Walter Scheuermann im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Tennisclub Rot-Weiß Mudau im Gasthaus „Zur Rose“. In seinem Rückblick resümierte er, dass im Frühjahr die Instandsetzung der Plätze durch das bewährte Team durchgeführt wurde, was auch für die Damen bei der Clubheimreinigung gelte. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden galt daher allen, die sich im Berichtszeitraum engagiert für die Belange des Vereins und seiner 134 Mitglieder eingesetzt hatten. Präsenz habe man gezeigt beim Vereinsvergleichsschießen des örtlichen Schützenvereins und bei diversen gemeindlichen Veranstaltungen. Ein besonderer Dank galt Wolfgang Weidner, der das Clubheim neu gestrichen hatte.

Als erfreulich vermeldete Walter Scheuermann die Tatsache, dass sich die allgemeine finanzielle Situation des Vereins weiter gebessert habe. Bemängelt wurde, dass der geplante Ausflug aufgrund zu geringer Teilnahme abgesagt werden musste und für die Zukunft sei es wünschenswert, dass bei Arbeitseinsätzen auf der Anlage mehr Mitglieder zur Mithilfe bereit seien.

Ausführlich berichtete im Anschluss Schriftführerin Julia Volk über die Inhalte der verschiedensten Aktivitäten wie Clubmeisterschaften und die Teilnahme des Tennisclubs mit einem Stand am Sport-Aktiv-Tag der Gemeinde mit dem Ziel, neue Mitglieder zu gewinnen. 100 neue Tennisbälle seien angeschafft und das Telefon im Clubheim wieder angemeldet worden. Als dringend anstehende Renovierungsarbeiten nannte sie, das Tennisheim außen mit Dämmplatten zu versehen, einen neuen Putz anbringen und einige kleinere Reparaturarbeiten im sanitären Bereich.




Sportwart Moritz Sacher berichtete über die Verbandsrunde der Damen in der 2. Bezirksklasse und Herren in der 1. Kreisliga, die beide den Klassenerhalt schaffen konnten. Das Wintertraining beginnt erst im Januar 2013 und wann die Damen in den Trainingsbetrieb einsteigen, sei noch nicht festgelegt. Auch in diesem Jahr habe man erfolgreich am Rosenmontagsumzug teilgenommen und bei den Clubmeisterschaften konnten sich im Einzel Moritz Sacher und im Doppel Kevin Hauk und Bastian Hauk durchsetzen und den Titel erringen.

Über eine erfolgreiche und zukunftsweisende Nachwuchsarbeit berichtete Jugendwart Kevin Hauk. Derzeit könne man auf 20 Jugendliche stolz sein, für die ein Jugendfreizeitprogramm und die Durchführung der Jugendclubmeisterschaften organisiert wurden. Besonders stolz sei man auf die neu angeschafften Trikots und die Rückmeldungen nach der Tennisrunde, womit zwei neue Jugendspieler für die kommende Saison vorgemerkt werden konnten.

Über eine zufrieden stellende Finanzlage des Vereins berichtete Kassiererin Meike Schell, der die Kassenprüfer Joachim Heinrich und Herbert Albert eine korrekte Kassen- und Buchführung bescheinigten. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Mit einem besonderen Dank für die stete Unterstützung seitens der Gemeinde und die harmonische Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen schloss Walter Scheuermann die harmonische Jahreshauptversammlung und leitete zu einem gemütlichen Beisammensein über.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: