Handball-Damen mit Sieg in die Feiertage

Logosghwaldbrunneberbach

Eberbach/Waldbrunn. (cm) Zu ihrem letzten Spiel in 2012 reisten die Damen der SGH Waldbrunn-Eberbach heute nach Kirchheim. Kirchheim rangiert im Mittelfeld der 1. Kreisliga Damen, sodass die SGH als Favorit in die Partie ging.

Wie bereits in den Vorwochen taten sich die Handballerinnen der Spielgemeinschaft zu Beginn schwer, ohne allerdings in Bedrängnis zu kommen. Beide Seiten leisteten sich zu viele technische Fehler und hatten teilweise auch Pech beim Torabschluss. Ohne zu glänzen gelang den Handballdamen aus dem Odenwald zur Pause ein Sechs-Tore-Vorsprung (8:14).




Nahezu identisch entwickelte sich die zweite Hälfte. Durch ungewohnte Schwächen in der Abwehr der SGH kam Kirchheim immer wieder zu Torerfolgen. Bis zur 45. Spielminute kam die SGH dann aber zu einem beruhigenden 15:24, ehe die Gastgeberinnen in der Schlussphase nochmals aufkamen. Am Ende gewann die SGH Waldbrunn-Eberbach die Partie aber ungefährdet mit 24:30.

Die Vorrunde mit 14:4 Punkten abzuschließen kann durchaus als Erfolg verbucht werden, so das Fazit, zumal die SGH mit 269 Toren die stärksten Angriff der 1. Kreisliga stellt. Bereits im ersten Spiel in 2013 kommt es zum interessanten Topspiel beim Tabellenführer in Dielheim.  

Gespielt haben: Jeanette Wagner 10, Jacqueline Mader 7, Dorothee Diemer 4, Sarah Sigmund 4, Angelika Skopic 2, Johanna Ebert 2, Michaela Herrmann 1, Melanie Helm, Sabrina Herhoff (Tor)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: