Polizeibericht Main-Tauber vom 11.03.13

Kleidungsstücke entsorgt
Lauda-Königshofen. Seine nicht mehr benötigten Kleidungsstücke entsorgte ein unbekannter Müllsünder in den letzten Tagen auf einer Wiese am Pavillon nahe der Holzbrücke in Königshofen. Es handelt sich um diverse Mäntel, Schuhe und sonstige Oberbekleidung. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zu den abgelegten Gegenständen geben? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen

Fahrübungen auf dem Sportplatz
Tauberbischofsheim. Driftübungen mit seinem Pkw machte ein 19-Jähriger am Sonntagnachmittag auf dem Sportplatz der ehemaligen Kaserne in Tauberbischofsheim. Auf dem Rasen blieben deutlich sichtbare Kreise zurück und er wird mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen müssen.

Wohnhausbrand

Oberstetten. Zu einem Wohnhausbrand musste die Feuerwehr am Sonntagvormittag ausrücken. In einem Haus in der Höllhofsteige in Oberstetten brach gegen 10.45 Uhr in einer Küche im Dachgeschoss ein Feuer aus. Ursache war offenbar ein eingeschaltetes Ceran-Kochfeld. Durch den Brand wurden in der Küche die Wände, die Möbel und die Decke beschädigt. Die Familie konnte sich zum Glück unverletzt ins Freie retten. Der Schaden am Gebäude wird etwa auf 20000 Euro geschätzt.  Zur Brandbekämpfung waren die Wehren aus Niederstetten und Oberstetten mit 5 Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz. Sie hatten den Brand in kurzer Zeit gelöscht.




Auf Fahrzeugteile abgesehen
Bad Mergentheim. Auf Fahrzeugteile hatte es ein Unbekannter zwischen Samstag, 15 Uhr und Sonntag, 11.45 Uhr in Bad Mergentheim abgesehen. Von einem in der Danziger Straße abgestellten Kleinkraftrad entwendete er deshalb eine Abdeckung sowie den Tritthebel. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Positiver Drogentest
Wertheim. Unter der Einwirkung von Drogen war ein 27-Jähriger am Sonntagvormittag mit seinem Zweirad auf der Packhofstraße in Wertheim in Richtung Eichel unterwegs. Seine Fahrt wurde allerdings von einer Polizeistreife gestoppt und die Beamten erkannten gleich die drogentypischen Anzeichen. Nachdem der Schnelltest positiv auf THC anzeigte, musste er zur Blutprobe. Ihm wurde anschließend die Weiterfahrt untersagt und er muss zudem mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: