Ehrenamtsevent gut besucht wie nie

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

IMG 8275

(Foto: LRA)

Walldürn. (lra) Falkner Marco Nikolay von der Deutschen Greifenwarte auf Burg Guttenberg mit Jambo, auf dem Bild mit Moderator Manfred Schärpf im Hintergrund, war auf dem diesjährigen Ehrenamtsevent zuständig für den spannendsten Programmpunkt: Die Schreiseeadlerdame flog mehrmals knapp über den Köpfen des Publikums durch die Halle. Mit rund 900 ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern war der 6. Ehrenamtsevent so gut besucht wie noch nie. Landrat Dr. Achim Brötel begrüßte die Gäste diesmal in der Nibelungenhalle in Walldürn, wo das a-cappella-Ensemble „Unerhört“ (Mosbach), die Einradgruppe des TSV Billigheim, Comedian Ralf „Zack“ Zang  (Walldürn-Gerolzahn) und die Ballettschule Eva Holzschuh (Mosbach) für ein flottes und unterhaltsames Programm sorgten, bevor es zum gemütlichen Teil überging.  Die Botschaft des Abends an das Publikum, so der Landrat, lautete: „Das Ehrenamt im Neckar-Odenwald-Kreis lebt. Dieser Abend ist unser kleines Dankeschön für Ihre große Leistung, die Sie das ganze Jahr über erbringen.“ Ein Dankeschön, das die Gäste gerne annahmen. 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: