Brillendieb gefährdet Straßenverkehr

Wertheim. Am Dienstagvormittag, gegen 11:15 Uhr, floh ein wiedererkannter
Brillendieb auf rücksichtslose und extrem gefährliche Weise vom
Ereignisort, einem Optikergeschäft am Wertheimer Marktplatz. Zuvor
hatte der bislang unbekannte Mann einen Optiker abgelenkt und neun
Brillen gestohlen. Zwei der zuvor Abgelenkten machten sich, nachdem
sie den Diebstahl bemerkt hatten, auf die Suche nach dem
vermeintlichen Täter. Sie konnten ihn kurz darauf in einem
nahgelegenen Konkurrenzgeschäft erkennen. Bevor sie aber die Polizei
verständigen konnten, hatte der Dieb auch sie bemerkt. Als sie sich
ihm in den Weg stellten, stieß der Ertappte die beiden beiseite und
flüchtete. Teile des Diebesguts konnten ihm aber abgenommen werden.
Der Täter rannte auf den Parkplatz des Mainvorplatzes und flüchtete
von dort aus weiter mit einem silbernen Skoda Octavia Kombi mit
ungarischem KFZ-Kennzeichen. Hierbei durchbrach der Flüchtende die
geschlossene Schranke an der Einfahrt zu den Parkplätzen. Seine
rücksichtslose Fahrt führte über die Landstraße 2310 in Richtung BAB
3, wobei der Täter das Rotlicht an der Badischen Bank und an der
Baustelle in Urphar überfuhr. Auch missachtete der Täter mehrfach die
Vorfahrt bzw. den Vorrang anderer Verkehrsteilnehmer. Ob es dabei zu
Gefährdungen kam, ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise
nimmt unter der Telefonnummer: 09342 9189-0 die Polizei in Wertheim
entgegen.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: