Nikolaus für kleine und große Menschen

GV1207 006

(Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Seit fünf Jahren gibt es in Seckach die Nikolausfeier für alle Kleinen und Großen, organisiert vom Gesangverein Seckach mit Bernhard Heilig an der Spitze in Kooperation mit dem Arbeitskreis Soziales Netzwerk hat sie sich inzwischen zum echten Renner etabliert. Denn in der eng bestuhlten Seckachtalhalle erwartete die vorweihnachtlich gestimmten Gäste nicht nur gedeckte Tische mit Kaffee, Tee und jeder Menge selbst gebackener Leckereien, sondern neben dem echten Bischof Nikolaus (in diesem Jahr Molo Lauer) auch ein tolles Programm, das zu einem Teil geplant und von Christa Parstorfer anmoderiert, zu einem zweiten aber durch die Kreativität der Kinder gesteuert war. Der geplante Teil beinhaltete neben gemeinsam gesungenen Nikolaus-, Advents- und Weihnachtsliedern auch den begehrten Auftritt des Seckacher Kasperle-Theaters mit „Direktorin“ Kerstin Köpfle.

Auf dem Programm stand hier dieses Mal der Krimi, in dem das Kasperle zusammen mit seinem Freund Seppl den Geschenkesack des Nikolaus vor der Hexe gerettet hat. Und das funktioniert vor allem so gut, weil die Kinder voll und ganz bei der Sache waren und den „Rettern“ entscheidende Tipps verraten und gleichzeitig die Hexe getäuscht hatten. Lieder wie „Bischof Nikolaus“, „Laßt uns froh und munter sein“, „Leise rieselt der Schnee“ oder „Schneeflöckchen, weiß Röckchen“ lockten den Bischof in die Seckachtalhalle, wo er zuerst von Gedichten und Liedern der Grundschulkinder begrüßt wurde bevor ihm die Flötengruppe des Musikverein aufspielte und eine fleißige Akkordeonspielerin ihr Können zum Besten gab.

Nachdem er der engagierten Kinderschar mit Geschenken gedankt hatte, durften sich die vielen anderen Kinder auch ihre Päckchen bei ihm abholen. 

GV1207 005

(Foto: Liane Merkle)

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]