Gegen Leitplanke geschleudert

 
 
 A 81. (ots) Nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen nimmt die
 Autobahnpolizei als Ursache eines Unfalls am Sonntag, gegen 02:30
 Uhr, bei Lauda-Königshofen an. Ein 54-Jähriger war auf der A 81 von
 Tauberbischofsheim in Richtung Heilbronn unterwegs, als sein PKW ins
 Schleudern geriet und mit großer Wucht so gegen die Mittelleitplanke
 stieß, dass sieben Planken beschädigt wurden. Bei dem Unfall kamen
 sowohl der 54-jährige Fahrer als auch sein Beifahrer ohne
 Verletzungen davon. Als der PKW bereits auf dem Abschleppwagen stand
 wollte der Pole noch etwas aus dem Fahrzeug holen. Dabei rutschte er
 aus und fiel mit dem Kopf so unglücklich auf die Fahrbahn, dass er er
 vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren werden musste.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]