Nachwuchshandballer zeigten ihr Können

Eberbach. (bm) Dieser Tage fand in der Hohenstaufenhalle in Eberbach das Minispielfest der SG Waldbrunn statt.

Am Minispielfest teilgenommen haben die Minis (Jahrgänge 2006/2007) und die Super-Minis (Jahrgänge 2008/2009) der SG Waldbrunn, des TV Bammentals, des TSV Meckesheims und des TV Sinsheims. Insgesamt fanden sich fast 100 Kinder in der Hohenstaufenhalle ein. Sogar die Kleinster der SG Waldbrunn (Jahrgang 2010 und jünger) waren mit von der Partie und bestritten ihr erstes Handballspiel unter den Augen der zahlreichen Zuschauer. Außer beim Handballspielen konnten die Jungen und Mädchen ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit auch bei verschiedenen Spielstationen, wie z. B. bei der Gummibärchen-Schleuder, beim Bobby-Car-Rennen oder Trampolin springen beweisen. 

Nach einem gelungenen, erlebnisreichen Vormittag durften alle Kinder einen Pokal mit nach Hause nehmen. Im Rahmen der Siegerehrung dankten die Trainerallen Helfern, Eltern, Jugendspielerinnen der SGH Waldbrunn-Eberbach, den Schiedsrichtern und allen fleißigen Händen, die zum Gelingen des Fests beigetragen hatten.

IMG 2145

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Spieler und Spielerinnen mit ihren Trainern. Die Minis und Superminis trainieren immer donnerstags ab 17.00 Uhr in der Sporthalle in Strümpfelbrunn und freuen sich über neue Mitspieler ab 4 Jahren. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: