KKS Weisbach ehrt Meister und Könige


OSM Achim Hainz (2.v.li.) und Schießleiter Markus Lenz (3.v.re.) ehren die neuen Hoheiten und deren Gefolge. (Foto: O. Ihrig)

Weisbach. (oi) Der Kameradschaftsabend ist neben dem Dreikönigsschießen der Höhepunkt im Vereinsjahr des KKS Weisbach, werden doch an diesem Abend traditionell die Vereinsmeister, und noch wichtiger die neuen Schützenkönige bekanntgegeben. Dementsprechend viele Kameraden waren der Einladung ins Schützenhaus gefolgt, darunter auch Bürgermeister-Stellvertreter Heinz-Dieter Ihrig und Ortsvorsteher Reinhard Kessler.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Oberschützenmeister (OSM) Achim Hainz, wurden die Vereinsmeister 2015 ausgezeichnet. Herausragende Schützen waren Edgar Lenz (Seniorenklasse 2) und Markus Balzer (Jugendklasse), die jeweils vier Meistertitel feiern durften.

Weitere Titel gingen an Maximilian Noe (Luftgewehr Jugend), Joachim Hainz (Luftpistole, Altersklasse), Karl Knöller (Luftpistole Auflage, Seniorenklasse B), Werner Braun (Seniorenklasse C), Marion Braun (Luftgewehr, Damenklasse), Sandra Fischer (Sportpistole, Damenaltersklasse), Roland Balser (Sportpistole und Zentralfeuer, Herrenklasse), Wolfgang Rohm (Sportpistole, Altersklasse), Ulrich Fischer (Zentralfeuer, Altersklasse) und Wolfgang Nienhaus (Großkaliber, Herrenklasse).

Der mit Lasergewehren ausgeschossene Jugendwanderpokal für Teilnehmer unter 12 Jahren ging an Marius Walz und Madeleine Walz, die jeweils 25 Ringe schossen.

Es folgt die mit Spannung erwartete Königsproklamation. Neuer Jugendkönig wurde Maximilian Noe, der von Gina- Maria Hainz (1. Ritter) und Christian Kampert (2. Ritter) flankiert wird. Neue Schützenkönigin ist Sabrina Herhoff, der Jutta Schwing (1. Hofdame) und Marion Braun (2. Hofdame) zur Seite stehen.

Sieger bei den Herren und damit neuer Schützenkönig des KKS Weisbach ist Bernhard Weiß, der sich vor Wolfgang Rohm (1. Ritter) und Kevin Schwing (2. Ritter) durchsetzte.

Bevor OSM Achim Hainz den gemütlichen Teil des Abends einleitete, dankte er allen Schützen und Kameraden, die sich für den KKS Weisbach eingesetzt haben. Ein besonderer Dank ging an Schießleiter Markus Lenz, der einmal mehr für den reibungslosen Ablauf des Ehrungsabends verantwortlich zeichnete.

500 Helferinnen KKS Weisbach

OSM Achim Hainz (2.v.li.) dankt den fleißigen Heferinnen. (Foto: O. Ihrig)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: