Gutes Spiel bei schlechtem Wetter

TSV Mudau – FC Schweinberg 1:4 (0:1)

Mudau. (pm)  Bei extrem widrigen Verhältnissen entwickelte sich zwischen den beiden Tabellennachbarn ein erstaunlich gutes Fußballspiel. Die Gäste erspielten sich die ersten Chancen, doch der TSV übernahm mehr und mehr die Initiative und hatte insbesondere im ersten Durchgang mehrfach die Gelegenheit den Führungstreffer zu erzielen. Allerdings hatte Haber das Visier noch nicht richtig eingestellt, der starke Volk scheiterte nach einem fulminanten Solo knapp und Wasner zeigte sich vor dem guten FC-Keeper Häfner zu zögerlich. Mit dem Pausenpfiff quittierte der FC diese Nachlässigkeiten und markierte durch Oechsner die 0:1 Halbzeitführung.

Auch nach dem Seitenwechsel wogte die Partie hin und her, auf beiden Seiten ergaben sich gute Einschussmöglichkeiten. Haber traf in der 61. aber genauso nur den Pfosten wie 3 Minuten später Wasner per Freistoß. Effektiver blieben die Gäste, für die Reimann mit einem Konter in der 68. Minute auf 0:2 erhöhte. Die TSV-Abwehr offenbarte nun große Lücken, sodass die spielstarken  Gäste wiederum durch Reimann (75.) sowie durch ein Eigentor (81.) den Vorsprung auf 0:4 ausbauen konnten. TSV-Goalgetter Haber blieb es vorbehalten für die nie aufsteckenden Hausherren per Freistoß den 1:4 Endstand herzustellen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: