Verstoß gegen Naturschutzgesetz

 
 
 Hardheim. (ots)
  Wegen eines Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz ermittelt
 derzeit die Polizei in Hardheim. Unbekannte hatten in der Zeit von
 Samstag bis Dienstag, im Gewann Wurmberg“, am ehemaligen Steinbruch,
 Weidenkätzchen, Eschen und Saalweiden abgesägt bzw. durch das
 Einschlagen von Nägeln beschädigt. Aus den Baumstämmen wurde eine
 Leiter gefertigt und an eine Kiefer genagelt. An dem Baum wurde zuvor
 mit einer Axt die Rinde entfernt. Die dafür benutzten Werkzeuge
 wurden am Ort der Zerstörung zurückgelassen. Hinweise zu den
 Unbekannten nimmt die Polizei Walldürn unter der Tel.Nr.: 06283 50540
 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]