Waldarbeiter tödlich verletzt

 
 
 Freudenberg: (ots) Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstagmorgen ein Waldarbeiter
 bei Freudenberg. Der tschechische Unternehmer war um 7:30 Uhr als
 selbstständiger Waldarbeiter mit Baumfällarbeiten beschäftigt, als
 ihm ein Ast auf den Kopf fiel. Obwohl er die komplette
 Schutzausrüstung, also auch einen Schutzhelm trug, waren die erlitten
 Verletzungen so schwer, dass er noch an der Unglücksstelle starb. Die
 ermittelnde Kriminalpolizei konnte kein schuldhaftes Verhalten
 anderer Personen feststellen. Der Ast stammte von der Buche, die der
 48-Jährige zuletzt gefällt hatte. Unglücklicherweise blieb er
 offensichtlich an einem anderen Baum hängen, riss ab und stürzte
 ausgerechnet auf den Arbeiter.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]