16-Jähriger baut folgenschweren Autounfall

PKW mit falschen Kennzeichen ohne Versicherungsschutz

Obrigheim. (ots)
Der Fahrer eines PKW BMW geriet
am Freitag gegen 17.30 Uhr auf der K 3939 in Fahrtrichtung Asbach mit
seinem Fahrzeug ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn
ab. Dort überschlug sich der BMW und blieb auf dem Dach liegen. Der
Fahrer selbst blieb unverletzt und suchte nach einer Möglichkeit zur
Bergung seines PKW. Zwischenzeitlich waren Beamte des Polizeireviers
Mosbach an der Unfallstelle und stellten bei den Ermittlungen fest,
dass das Kennzeichen am PKW gefälscht, der BMW selbst nicht
zugelassen und nicht versichert war. Der verantwortliche 16-jährige
Fahrer besitzt keinen Führerschein

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

11 Kommentare


  1. Immerhin hat dieser Schwachmat keine unbeteiligten geschädigt.
    Dem gehört lebenslanges Führerschein verbot.

  2. NOKZeit – Nachrichten aus Neckartal und Odenwald

    Also hatte er einen PKW Führerschein?
    Wie geht das mit 16?

    Dann gehört er ihm eben lebenslang abgenommen.

    Edit: im Test steht aber „Der verantwortliche 16-jährige
    Fahrer besitzt keinen Führerschein“


  3. Ah, für mich bedeutet Fahrverbot = Führerschein entzogen.
    Laut Wikipedia stimmt das auch so?
    Fahren ohne Fahrerlaubnis ist wieder was anderes.

Kommentare sind deaktiviert.