Motorradfahrer schwer verletzt

Mudau. (ots) Mit schweren Verletzungen wurde am Sonntag nach einem Unfall ein Motorradfaher mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der 27-Jährige war kurz nach 16:30 Uhr zwischen Seizebuche und Ernsttal unterwegs, als er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Krad von der Fahrbahn abkam. Dort stürzte der Mann eine 10 Meter tiefe Böschung hinab, wo er schwerstverletzt liegend blieb. Zur Unfallaufnahme musste die L 2311 voll gesperrt werden. Zur Unterstützung war die Freiwillige Feuerwehr Mudau-Schloßau an die Unfallstelle ausgerückt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]