Rentnerin von Trickdieben bestohlen

 Mosbach. (ots) Am Freitag, gegen 19.00 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer
 93-jährigen Rentnerin in der Renzstraße. Als diese die Tür geöffnet
 hatte, standen zwei Männer vor ihr, die sie gezielt verbal unter
 Druck setzten, dass in ihrer Küche Wasser aus der Spüle dringen
 würde. Einer der Täter drängte die ältere Dame in die Küche und
 verlangte von ihr, dass sie den Unterschrank der Spüle ausräumen
 sollte. Während sie dieser Aufforderung nachkam, hatte sich der
 zweite Täter bereits in das Schlafzimmer der Frau geschlichen, wo er
 die dort befindlichen Behältnisse durchsuchte. Anschließend begab
 sich dieser Täter in die Küche und forderte seinen Kompagnon auf mit
 ihm in den Keller zu gehen. Als die Beiden die Wohnung verlassen
 hatten, stellte die Geschädigte fest, dass ihr eine Perlenkette und
 eine Goldkette im Wert von mehreren hundert Euro entwendet worden
 waren. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 war
 170-175 cm groß, schlank, 20-30 Jahre alt und war mit einer
 Stoffmütze bekleidet; Täter 2 war etwa 165 cm groß und auffällig
 dicklich. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeirevier Mosbach,
 Telefon 06261/8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

4 Kommentare

  1. wahnsinn,das kommt auch daher das die gesetze nicht hart genug sind..siehe usa..erlich gesagt,würde das bei mir jemand versuchen,käme der rein aber raus würde er getragen…eine hilflose frau überfallen,aber meiner ansicht nach wusste der das die alleine ist,also näherer kreis mit dem die frau zu tuen hatte.spontan läuft das nicht weil keiner weis wieviele im haus sind usw….der wusste wer und wie

  2. Das wird bewacht. Ist doch schon bekannt, dass die einen beobachten, wann wer wohin geht und wie viele wann da sind. Ist nicht das erste Mal, dass dies der Fall war.

Kommentare sind deaktiviert.