SV Mörtelstein marschiert weiter

SV Mörtelstein – SV Hüffenhardt II 4 : 0

Mörtelstein. (gk) Der SV Mörtelstein bleibt auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen und verteidigt souverän die Tabellenführung in der Kreisklasse B. Trotzdem machten es die Gäste den Neckartälern schwer und konnten bis weit in die zweite Spielhälfte das Spiel ausgeglichen gestalten. Zeitweise waren sie dem Ausgleich näher, als die Platzherren dem zweiten Treffer – aber eine eklatante Abschlussschwäche und der gut aufgelegte Goalie Fabian Pflaum bei seinem Pflichtspieldebüt verhinderten einen messbaren Erfolg. Nach einem Distanzschuss von Kristall aus gut 22 Metern in der neunten Spielminute, den der Torhüter mit Mühe unter Kontrolle bringen konnte, dauerte es fast zwanzig Minuten, bis die Kanarienvögel ins Spiel gefunden hatten. Dann klapperte es aber auch gleich: beim schönsten Spielzug der ganzen Partie passte Dettlinger in den Strafraum, Holzschuh kreuzte in den freien Raum und schlenzte den Ball am Torhüter vorbei zur Pausenführung ins lange Ecke.  Viel mehr geschah dann auch nicht in der ersten Halbzeit. Mörtelstein spielte sehr verhalten und ließ den Gästen viel Raum, die aber nichts daraus machen konnten.

Auch im zweiten Durchgang hielten die Hüffenhardter wacker dagegen, aber immer wieder blitzte die spielerische Klasse des Tabellenführers auf, der bei schnellen Kontern immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kam, etwa in der 51. Spielminute, als Holzschuh im Mittelfeld das Spiel nach rechts auf Kristall eröffnete, der an der Außenbahn nach vorn stürmte und den Ball passgenau in den Strafraum flankte, wo Schwarz nur einen Hauch zu spät zum Ball kam. Das Spiel wurde nun immer besser, wobei die Gastgeber sich zunehmend schwer mit den munter aufspielenden Gästen taten, die in der 55. Spielminute ihre beste Chance hatten, den Ausgleich zu erzielen, als Pflaum nach einer Ballabwehr noch einmal nachfassen musste, damit der Angreifer den Abpraller nicht abstauben konnte. Dann reichten den Grün-Gelben allerdings nur drei starke Minuten und zwei Einzelaktionen, um das Spiel zu entscheiden. In der 70. Spielminute erkämpfte sich Kristall den Ball in der Nähe des Strafraums, spielte zwei Gegner aus und hämmerte den Ball ins Netz. Nur eine Spielminute später senkte sich ein Freistoß von Schwarz an der Mauer vorbei in den rechten oberen Torwinkel – keine Chance für den ansonsten gut aufgelegten Gästekeeper. Den Endstand markierte Kristall weitere zwei Minuten später, als er bei einer scharfen Hereingabe von Holzschuh nur den Fuß hinhalten musste. Die letzten zwanzig Minuten verwaltete Mörtelstein das Spiel und kam zu einem letztlich ungefährdeten Sieg gegen tapfer aufspielende Hüffenhardter.

Daten zur Partie:

  • Aufstellung des SV Mörtelstein: Pflaum – Friedrich, Winkler (P. Streib), Ernst – Dobranszky – T. Kreiß, Dettlinger, Schwarz (84. Erkmen), Majer (87. Ried) – Holzschuh (91. Majer), Kristall.
  • Gelbe Karte: Kristall (88. Foulspiel).
  • Trainer: Martin Streib.
  • Zuschauer: 60.
  • Schiedsrichter: Nick Winter (VfB Eppingen).

Infos im Internet:

www.sv-moertelstein.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: