Neckarsulm: Junge Männer werfen Böller


 Neckarsulm. (ots) Eine Gruppe von etwa sechs jungen Männern soll am Dienstag, gegen
 22.30 Uhr, vor einem Neckarsulmer Gastronomiebetrieb in der
 Marktstraße Silvesterböller gezündet haben. Daraufhin kamen der
 Inhaber, ein Angestellter, sowie zwei Gäste des Betriebs nach
 draußen, um die Störenfriede zur Rede zu stellen. Als Reaktion auf
 die Bitte, den Betrieb nicht zu stören, soll eine Person aus der
 Gruppe die Zündschnur eines Böllers angezündet und in Richtung der
 Männer geworfen haben. Der Gegenstand verfehlte offenbar nur knapp
 den Kopf eines 41-Jährigen und explodierte auf dem Boden. Daraufhin
 rannten die jungen Männer davon. In der Schlossgasse sollen sie kurze
 Zeit später noch einen weiteren Silvesterkracher in Richtung eines
 Passanten geworfen haben. Dieser explodierte unter dem Auto des
 Mannes, das dabei wohl nicht beschädigt wurde. Die Polizei Neckarsulm
 ermittelt und bittet unter 07132-93710 um Zeugenhinweise.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: