Buchen: Hund beißt Fußgänger

(Symbolbild)

(ots) Zeugen sowie den Hundebesitzer eines Schäferhundes sucht die Polizei nach einem Vorfall in Buchen. Ein 66-Jähriger war gegen 23.30 Uhr am vergangenen Donnerstag zu Fuß im Narzissenweg unterwegs. Im Bereich der letzten Wendeplatte in Richtung Hainsterbach wurde er von einem plötzlich von hinten auftauchenden Hund in die Wade gebissen und dadurch leicht verletzt. Der Hund rannte im Anschluss in Richtung
der Bahngleise davon. Der 66-Jährige verständigte die Polizei, die
mit einer Streife nach dem verschwundenen Vierbeiner erfolglos
suchte. Hinweise darauf, wem der Schäferhund gehört, gehen in diesem
Fall an die Polizei Buchen unter Telefon 06281 904-0.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]