Mehrgenerationentreff Buchen überzeugt Bundestag

Fördermittel freigegeben

Berlin.  (pm) Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat entschieden, dass der Bund 105 neue Mehrgenerationenhäuser finanziert. Sehr erfreulich: Auch der Mehrgenerationentreff in Buchen ist mit dabei und wird vom Bund gefördert.

Der CDU-Wahlkreisabgeordnete Alois Gerig begrüßt die Entscheidung: „Der Mehrgenerationentreff schafft nicht nur sinnvolle Freizeitangebote für Jung und Alt, er ist auch Ort der Begegnung und der gegenseitigen Hilfe“. Mit dem Fördergeld könne der neue Treff jetzt so richtig durchstarten – 30.000 Euro gibt es vom Bund, die Kommune steuert 10.000 Euro bei. Beim Freiwilligentag am 17. September 2016 stattete Alois Gerig dem Treff einen Besuch ab und überzeugte sich von den vielfältigen Angeboten, die für alle Interessierten offen stehen.

Der Mehrgenerationentreff in Buchen ist nunmehr das dritte Mehrgenerationenhaus im Wahlkreis Odenwald-Tauber. In Mosbach und Lauda-Königshofen gibt es bereits Mehrgenerationenhäuser. Der Bund wird auch künftig diese beiden Einrichtungen fördern, damit sie ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen können. Für Alois Gerig ist die Förderung gut angelegtes Geld: „In Mehrgenerationenhäusern engagieren sich Bürger für Bürger – sie stärken den Zusammenhalt zwischen den Generationen.“

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: