VfR Gommersdorf III – SV Rippberg 4:0 (4:0)

Gommersdorf. (ho) Durch eine klasse erste Halbzeit konnte der VfR III auch gegen den SV Rippberg einen ungefährdeten Heimsieg einfahren. Der VfR drückte dem Spiel von Beginn an seinen Stempel auf und es war dem guten Gästekeeper Manuel Kospach zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel.

In der 10. Spielminute erzielte der an diesem Tag blendend aufgelegte Philipp Retzbach das 1:0. Die weiteren Treffer von Julian Grübel und 2x Michael Pitz bereitete Retzbach alle vor. Nach der Pause schaltete der VfR einen Gang zurück und das Spiel plätscherte so dahin. Trotz einiger weiterer Möglichkeiten blieb es beim 4:0. Der gute Schiedsrichter Karl Kovacs leitete die faire Partie tadellos.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]