Großrinderfeld: Brennender Lkw

Fahrt unter Alkoholeinfluss

(ots) Besser nicht hätte sich ein Lkw-Fahrer am Donnerstag ans Steuer
seines Brummis setzen sollen. Aufgrund eines umgestürzten Lkw war die
Landesstraße zwischen Tauberbischhofsheim und Großrinderfeld am Donnerstagabend gesperrt. Einen 59 Jahre alten Lkw-Fahrer
interessierte dies jedoch offenbar nicht und fuhr auf der gesperrten
Straße weiter. Als er seinen Fehler bemerkte, bog er mit seinem
Sattelzug nach rechts in einen Feldweg ab. Hierbei fuhr er sich in
einem angrenzenden Acker fest.

Werbung
Bei verzweifelten Versuchen seine Zugmaschine freizufahren, fingen
die Reifen des Gespannes Feuer und griffen auf den gesamten Lkw über.
Dieser stand wenig später lichterloh in Flammen und brannte nahezu
vollständig ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.
Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb
unverletzt. Wie sich im Rahmen der Unfallaufnahme herausstellte,
stand er unter Alkoholeinfluss. Das Testgerät zeigte fast 1,3 Promille an. Die Feuerwehren aus Tauberbischhofsheim und Großrinderfeld waren mit 62 Mann und 10 Fahrzeugen vor Ort und löschten den Brand. Hierbei gelangte jedoch Löschschaum auf ein
angrenzendes Ackergelände. Um einen möglichen Schaden für die Umwelt
abzuwenden, musste das Erdreich mit einem Bagger abgetragen und somit
verhindert werden, dass der Löschschaum in den angrenzenden
Rödersteinkanal sickert.
Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]