Buchen: 66 Baugrundstücke entstehen

Spatenstich im Baugebiet „Bremmwiese“ in

 
Buchen: 66 Baugrundstücke entstehen » NOKZEIT
(Foto: pm)
(pm) 66 neue Bauplätze für Bauwillige entstehen durch das neue Baugebiet „Bremmwiese“ in der Kernstadt Buchen. Auf einer Planfläche von rund 5,5 ha wird hier in attraktiver südlicher Stadtrandlage Baufläche erschlossen.

Werbung
„Endlich geht es los!“, stellte Bürgermeister Burger beim offiziellen Spatenstich erfreut heraus, ab nächste Woche rollt hier der Bagger und viele Bauwillige können hier auf den ersten Bauplätzen voraussichtlich schon ab Frühjahr 2018 ihren Traum vom eigenen Haus in Buchen umsetzen.

Die Firma Schweikert GmbH aus Schöntal-Oberkessach realisiert die Baumaßnahme in Abstimmung mit den Stadtwerken Buchen und dem Fachbereich „Bauen“. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 2,8 Millionen Euro. Es werden 1.300 m Straßenzüge zur Verkehrserschließung erforderlich, wofür 7.000 Quadratmeter Asphalt verarbeitet werden müssen.

Für die Abwasserversorgung werden im Trennsystem circa 2.500 m Rohre verlegt, die Wasser- und Energieversorgung erfolgt natürlich durch die Stadtwerke Buchen. Ein Regenrückhaltebecken mit 620 Kubikmeter wird gebaut, sorgt für einen kontinuierlichen Abfluss des Regenwassers aus dem Baugebiet und schützt die künftigen Anwohner vor Überflutungen.

Der Start für das wichtige städtebauliche Projekt erfolgte durch den gemeinsamen Spatenstich von Bürgermeister Roland Burger zusammen mit Beigeordnetem Thorsten Weber, Technischen Dezernenten Hubert Kieser, Fachbereichsleiter Günter Müller, Stefan Müller vom Fachbereich Technische Dienste sowie den Vertretern vom Planungsbüro IFK Mosbach und den Mitarbeitern der bauausführenden Firma Schweikert.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]