Neckarbischofsheim: Tragischer Wildunfall

(Symbolbild)

Motorradfahrer schwer verletzt

(ots) Am Freitagabend, kurz vor halb zehn, kollidierte ein 35-jähriger Pkw-Fahrer auf seinem Weg von Adersbach über die K 4284 Richtung Neckarbischofsheim mit einem Wildschwein. Das Tier blieb leblos auf der Fahrbahn liegen. Da der Ford-Fahrer an der Unfallstelle keinen Handyempfang hatte fuhr er in die nächstgelegene Ortschaft, um einen Notruf abzusetzen.

Werbung
Kurz nach dem Verlassen der Unfallstelle kam ihm ein 50-jähriger Motorradfahrer entgegen. Der Unfallverursacher versuchte noch diesen zu warnen. Dennoch übersah der Fahrer der Kawasaki das tote Wildschwein und kollidierte mit dem Kadaver. Bei dem Unfall zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Zum Berichtzeitpunkt kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Der Sachschaden der Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Strecke war zeitweise voll gesperrt und wurde erst gegen 01:00 Uhr wieder frei gegeben. Der Verkehrsunfalldienst Heidelberg hat die Sachbearbeitung übernommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.