Walldürn: Sach­schaden nach Ausweichmanöver

(Symbolbild)

Weil er wohl einem entgegenkommenden Volkswagen ausweichen musste, fuhr ein 20-jähriger Ford-Fahrer am Mittwochnachmittag, gegen 16.25 Uhr, auf der K 3968 zwischen Rippberg und Hornbach gegen den Bordstein und beschädigte so seinen rechten Vorderreifen.

Da zu vermuten ist, dass der in Richtung Rippberg fahrenden VW-Lenker zu weit links fuhr und somit für das Ausweichmanöver mitverantwortlich war, versucht das Polizeirevier Buchen nun diesen zu ermitteln. Zeugen werden deshalb gebeten, sich unter Telefon 06281 9040 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]