Unwettereinsätze infolge Starkregens

(Symbolbild)

(ots) Ab 22.45 Uhr kam es am Samstag infolge des Starkregens zunehmend innerhalb von Ortschaften im Bereich des Neckar-Odenwald-Kreises, unter anderem in Elztal und Aglasterhausen aber auch außerhalb der Bebauungen zu Überflutungen. Die B37 wurde zeitweise zwischen Binau und Neckargerach von Regen und Schlamm überflutet. In Zimmern wurden zur Eindämmung des Schlierbachs Spundwände aufgestellt. Die Feuerwehren des Neckar-Odenwald-Kreises waren mit 90 Mann/Frau und 12 Fahrzeugen im Einsatz. Auch die Straßenmeistereien Mosbach und Osterburken beteiligten sich an den Aufräumarbeiten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]