Eberbach: Firmeneinbruch

(Symbolbild)

Benutzten Täter Kleinlaster bzw. Sprinter? – Polizei ermittelt und sucht Zeugen

 (ots) Eine Firma „Im Ittertal“ suchten in der Nacht zum Samstag bislang unbekannte Täter heim und entwendeten eine spezielle Box, in der eine noch nicht bestimmbare Anzahl an alten Auto- und Lkw-Batterien gelagert waren. Das Gesamtgewicht dürfte rund eine Tonne betragen.

Werbung
Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, entnahmen die Täter den Inhalt einzeln und schoben die Batterien unter dem Zaun hindurch; die leere Box hoben sie danach über den Zaun. Aufgrund des umfangreichen Diebesgutes geht die Polizei von mehreren Tätern aus, die evtl. zum Abtransport einen Kleinlaster oder Sprinter verwendet haben. Zeugen, die in der Nacht zum Samstag verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und/oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Eberbach, Tel.: 06271/92100, aufzunehmen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]