Kinder im Herzogenriedpark sexuell missbraucht

(Symbolbild)

62-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen sexuellen gegen drei Kinder in drei tateinheitlichen Fällen in Untersuchungshaft

Mannheim.  (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erließ das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 62-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in drei tateinheitlichen Fällen.

Der Beschuldigte befand sich am Freitag, den 01.06.2018, kurz nach 19 Uhr im Herzogenriedbad in Mannheim. Dort sprach er ein 12-jähriges und 13-jähriges Kind und eine 14-jährige Jugendliche an. Als die Minderjährigen neben ihm standen fragte er die Jugendliche, ob sie mit ihm schlafen wolle. Außerdem zeigte er den Dreien sein entblößtes Genital. Eine Badeaufsicht wurde aufgrund der Aufruhr auf den Beschuldigten aufmerksam und verständigte die Polizei. Polizeibeamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt konnten den 62-Jährigen auf einem Parkplatz des Herzogenriedparks vorläufig festnehmen. Der Beschuldigte stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol.

Der 62-Jährige wurde am 02.06.2018 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in drei tateinheitlichen Fällen dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Dieser erließ gegen den Mann Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Der Beschuldigte wurde danach in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.