Ausruhen, erfrischen und Akkus aufladen

Am Katzenbuckel schlägt die Deutsche Zeltmission (dzm) von 15. bis 19. Oktober ihr Basislager auf.

Waldbrunn. (jr) Ausruhen, erfrischen und Akkus aufladen – all das verspricht das Basislager am Fuße des Katzenbuckels. Doch bei deWaldbrunner nicht um eine Bergwanderung, sondern um das eigene Leben mit seinen Höhen und Tiefen. Gemeinsam mit der mobilen Mission dzm laden die Evangelischen Kirchengemeinden in Waldbrunn vom 15. bis 19. Oktober zu fünf thematischen Abenden in das Bürgerhaus Weisbach, die sich alle um das „Lieblingsthema“ des Menschen drehen.

Werbung

Sich selbst. „Wie leb ich mein Leben und was sind meine Träume und Ziele“ – das sind Fragen, die die Veranstalter aufgreifen möchten. „Der christliche Glaube schenkt mir eine Gipfelperspektive auf mein Leben“, ist sich Pfarrer Jonathan Richter sicher, der gemeinsam mit einem Mitarbeiterteam aus Waldbrunn und darüber hinaus, seit Wochen das Basislager plant. In entspannter Feierabendatmosphäre will man helfen, Antworten auf wichtige Fragen zu finden und positive Impulse für das Leben zu geben. Kommen darf jeder – ohne Anmeldung und auch dann, wenn der Terminkalender nur einen Abend zulässt.

Die Abende beginnen um 19 Uhr mit einem Abendessen (zu fairen Preisen) und klingen gegen 21 Uhr im gemütlichen Zusammensein aus.

Folgende Workshops gestalten die Impulsgeber Bernhard Kohlmann und Tobias Lang jeweils ab 19.45 Uhr:

  • Montag: Wer bin ich? – ein Selbstcheck
  • Dienstag: Etappen – Meine Lebensgeschichte
  • Mittwoch: Gipfelstürmer- Lebe ich meinen Traum?
  • Donnerstag: Absturz – Heilt die Zeit alle Wunden?
  • Freitag: Aufbruch – Weiter mit leichtem Gepäck!
  • Sonntag: Abschluss-Gottesdienst mit dem Team „Frische Brise“ (10:15 Uhr, Ev. Kirche Strümpfelbrunn)

Infos im Internet:

www.meinbasislager.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen