Neudenau: 34-Jähriger schwer verletzt

Wohnwagengespann drängt Motorradfahrer ab

(ots) Schwer verletzt wurde ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall mit einem bislang unbekannten Wohnwagengespann.

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der Motorradfahrer die Landstraße von Billigheim-Allfeld her kommend in Richtung Untergriesheim. In einer Linkskurve kam ihm ein Wohnwagengespann entgegen, von dem lediglich bekannt ist, dass es sich um einen Wohnwagen der Marke Fendt mit dunklen Scheiben handeln könnte. Zum Zugfahrzeug des Wohnwagens ist nichts bekannt.

Dieses Wohnwagengespann kam, laut Angaben des Motorradfahrers als auch nach Angaben von unbeteiligten Zeugen, im Kurvenbereich auf die Fahrspur des 34-jährigen. Der Motorradfahrer musste deshalb ausscheren, führte anschließend ein Ausweichmanöver durch, bei welchem er mit der Leitplanke kollidierte, um nicht mit dem Wohnwagen zusammenzuprallen.

Hierbei stürzte der 34-jährige Motorradlenker über die Leitplanke und zog sich dabei unter anderem Verletzungen an der linken Schulter zu, welche im Krankenhaus behandelt werden mussten. Das Kraftrad wurde durch den Unfall beschädigt, der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Weitere Zeugen zu dem Unfall werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter Telefon 07132/93710 in Verbindung zu setzen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: