Mit Haferantrieb durch den Odenwald

(Foto: privat)

Gewitter wartet bis alle im Ziel waren – Züchterausritt an Fronleichnam – Odenwälder Natur mit Pferden erleben

Beerfelden. (ra) Das Wetter hätte nicht besser sein können und so fanden sich wieder Reiter und Kutschenfahrer aller Stile und Pferderassen an der Reithalle in der Stried ein, um die Natur gemeinsam mit den Vierbeinern zu erleben. ** Die unsichere Wetterprognose hatte einige abgeschreckt, doch das Gewitter wartete geduldig, bis alle Gespanne und Reiter zurück waren und sich bereits in der Reithalle stärkten.

Die Strecke führte ins idyllisch gelegene Etzean. Vor dem Start sprachen Ronald Autenrieth, 1. Vorsitzender des Beerfeldener Reit- und Fahrvereins, und Robert Müller vom Pferdezuchtverein Odenwald/Starkenburg ein Grußwort.
Die Züchter veranstalten den Ausflug für Reiter und Fahrer gemeinsam mit dem Beerfeldener Reitverein RFVO, wo Ludwig Schäfer stets viel Vorarbeit leistet.
Mit weithin hörbarem Hufgetrappel ging es Richtung Galgen, dann durch den kühlen Wald nach Etzean und zurück-

Der Rückweg sollte auch diesmal wieder über Beerfeldens zentrale Kreuzung, den Metzkeil führen, doch wegen eines Feuerwehreinsatzes musste der Tross umgeleitet werden. In der Reithalle wurde dann zu Mittag gegessen und der Nachmittag in gemütlicher Runde unter Gleichgesinnten verbracht.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen