Brand in Mehrfamilienhaus

Brennenden Kühlschrank durchs Fenster geworfen

Lauda Königshofen. (ots) Durch starken Rauchgeruch wurden die Bewohner eines Hauses der Oberen Mauerstraße in Königshofen, am Sonntag gegen 00.20 Uhr, auf einen Brand in einer Wohnung aufmerksam. Dort hatte ein Kühlschrank aufgrund eines technischen Defektes Feuer gefangen, das sich bereits auf einen Holzschrank ausgedehnt hatte. Nachdem alle Bewohner des Hauses geweckt waren, konnten diese das Haus verlassen.

Einem Feuerwehrmann, der alarmiert worden war und sich auf dem Weg zur Feuerwache befand, gelang es, den brennenden Kühlschrank aus dem Fenster des ersten Obergeschosses auf die Straße zu werfen. Dabei zog er sich leichte Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung zu.

Auch vier Bewohner mussten sich wegen einer Rauchgasvergiftung in ärztliche Behandlung geben. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen