Hoher Schaden bei Auffahrunfall

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

 Ravenstein.  (pm). Vermutlich zu wenig Sicherheitsabstand zu einem vorausfahrenden Mini hielt ein VW-Fahrer am Mittwochabend auf der Landstraße zwischen Oberkessach und der Bundesstraße 292 ein. Der 48-Jährige geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und fuhr auf den Kleinwagen einer 45-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Volkswagen nach rechts abgewiesen, so dass er erst an einer Böschung zum Stehen kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: