Drogenfunde bei Techno-Partys

Kontrollmaßnahmen des Polizeipräsidiums Mannheim

Mannheim. (ots) In der Nacht von Samstag auf Sonntag fanden gleich zwei Musikveranstaltungen aus dem Bereich der elektronischen Musik im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim statt.

Im Zusammenhang mit ähnlichen Veranstaltungen konnten dabei in der Vergangenheit besonders viele Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werden. Deshalb führte das Polizeipräsidium Mannheim an diesem Wochenende verstärkte Kontrollmaßnahmen vor, während und nach den Veranstaltungen durch. Neben der Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung im Allgemeinen, dienen die gezielten Kontrollen auch der Überwachung der Einhaltung von Jugendschutzbestimmungen.

Insgesamt besuchten etwa 9.000 Besucher das Hardstyle-Event „I am Hardstyle Germany“ auf dem Maimarktgelände. Zeitgleich suchten ca. 900 Feiernde die in einer Diskothek in Mannheim-Neckarau stattfindende GOA-Party „Alice im Wummerland“ auf.

Bei den gezielten Kontrollen beider Veranstaltungen, sowohl auf aber auch außerhalb der Veranstaltungsflächen, wurden 77 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt, davon zwei Handelsdelikte. Diese wurden zur Anzeige gebracht.

Insgesamt wurden sichergestellt:

  • Marihuana: 68,1g
  • Haschisch: 10,6g
  • Joints: 33 Stück
  • Ecstasy: 169 Tabletten
  • Amphetamine: 235,95g
  • Kokain: 2g
  • LSD-Trips: 2 Stück
  • MDMA: 9,35 g
  • 620 Euro Dealer-Geld

Eine Person wurde festgenommen, da sie durch einen Haftbefehl zur Personenfahndung ausgeschrieben war. Sie wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Eine weitere Person gelangt zur Anzeige, da sie einen Polizeibeamten tätlich angegriffen hat.

Sechs Personen wurden erkennungsdienstlich behandelt und bei 22 Personen wurden 4.540 Euro zur Sicherstellung des Strafverfahrens einbehalten. Der Rettungsdienst musste in insgesamt 38 Fällen den Besuchern Hilfe leisten.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Gewährleistung der Verkehrssicherheit mit besonderem Augenmerk auf die An- und Abreise der Besucherinnen und Besucher. Bei den Schwerpunktkontrollen in Hinblick auch Alkohol und Drogen im Straßenverkehr gelangten 13 Autofahrer zur Anzeige.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]