Unfall mit drei Schwerverletzten

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Achtjährigen mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht

 Schwarzach.  (ots) Drei Fahrzeuginsassen wurden bei einem Frontalzusammenstoß an der Kreisgrenze bei Schwarzach schwer verletzt. Kurz nach 13 Uhr fuhr ein Mann mit seinem VW Golf von Unterschwarzach in Richtung Schwanheim. Wie Zeugen berichteten, kam sein Wagen mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Dies geschah auch, als gerade eine 43-Jährige mit ihrem Audi Q5 entgegen kam. Die beiden PKW prallten mit großer Wucht frontal zusammen. Der Golffahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er
von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen wurde. Die
Audi-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt und vom Rettungsdienst in eine
Klinik gefahren. Ihr acht Jahre alter, mitfahrender Sohn erlitt schwere Verletzungen und musste auch vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht genau erhoben werden. An beiden PKW entstand Totalschaden. Die Straße zwischen Schwarzach und Schwanheim musste mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Anmerkung:  Die Sperrung wird voraussichtlich bis 18 Uhr aufrechterhalten werden müssen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: