Gegen den Tabellenführer chancenlos

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

SV Hochhausen – SV Schefflenz 1:5

Hochhausen. (rl) Gegen den Tabellenführer SV Schefflenz kam der SV Hochhausen auf auf heimischem Boden beim 1:5 nur zum Ehrentreffer.

Die Gäste legten gleich richtig los und konnten in der achten, 12. und 22. Minute einnetzen. Somit war die Partie quasi schon nach 25 Minuten gelaufen. In der 36. Minute erzielte Max Vogel per Freistoß das 1:3. Bei diesem Stande wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Die Platzherren gaben nicht auf, kämpften weiter und blieb über die gesamte Spielzeit am Ball. Die Gäste erzielten jedoch in der 62. Minute das 1:4 und in der 90. Minute das 1:5. Das Ergebnis sieht sehr deutlich aus, und der Gast nahm die drei drei Punkte verdient mit nach Hause, aber auch aufseiten der Gastgeber gab es positive Aspekte.

Nach dem Schlusspfiff dankten die Kicker des SV Hochhausen bei den Fans beider Mannschaften, die sich vorbildlich verhalten haben und die neuen Verordnungen diszipliniert einhielten. Es gab jedoch auch vereinzelte Gäste an diesem Tag, die sich nicht um die Regeln kümmerten. Die Verantwortlichen des SV Hochhausen hoffen, dass der Hygieneverordnung in Zukunft mehr Beachtung geschenkt wird. Nur so könne weiter Fußball gespielt werden.

Am kommenden Samstag, 24. Oktober, muss der SV Hochhausen in Hüffenhardt antreten. Spielbeginn beim direkten Tabellennachbarn ist um 16:00 Uhr. Dann will die Mannschaft alles dafür tun, die drei Punkte zu entführen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen