DAK schließt Servicezentrum

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Kundenberatung per Telefon und Internet

Mosbach.  (pm) Die DAK-Gesundheit stellt wegen der Corona-Pandemie zwischen dem 14. Dezember 2020 und 31. Dezember 2020 in ihrem Servicezentrum in Mosbach die direkte Kundenberatung ein. Die Krankenkasse folgt damit jüngsten Beschlüssen des Landes Baden-Württemberg, wonach die Kontakte zu anderen Menschen in den Tagen vor und nach Weihnachten auf ein absolutes Minimum beschränkt werden sollen. Die Versicherten erhalten alle erforderlichen Leistungen weiterhin wie gewohnt. Die Beratung der Versicherten wird über das Kundentelefon mit der Rufnummer 06261-93977-0 sowie über die -Mail-Adresse: service743700@dak.de  sichergestellt.

Aktuelle Informationen zu den bestehenden Kontaktmöglichkeiten gibt es auch unter www.dak.de im Internet.
 
„Wir verzichten auf direkte Kontakte in der Kundenberatung und wollen damit unseren Beitrag leisten, um eine nationale Gesundheitsnotlage in den nächsten Wochen zu vermeiden“, sagt Annett Schreiber von der DAK-Gesundheit Mosbach. „Als Krankenkasse mit bundesweit 5,6 Millionen Versicherten haben wir in dieser zweiten Coronawelle eine besondere Verantwortung für unsere Kunden und für unsere Beschäftigten.“
 
Die Arbeit im Servicecentrum in Mosbach geht unterdessen – auch zwischen Weihnachten und Silvester – unverändert weiter. „Selbstverständlich sind wir für unsere Kunden auch in diesen Zeiten da. Wir bieten schnelle und kompetente Beratung zu alle Anliegen unserer Kunden per Telefon, E-Mail oder Fax.“ Nur auf persönliche Treffen und Beratungsgespräche im Servicezentrum wolle man verzichten.

Werbung

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen