Mit Machete in Bahn unterwegs

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mannheim.   (ots) Per Notruf verständigten mehrere Zeugen am späten Freitagabend die Polizei, die gegen 22.30 Uhr auf einen Mann im innerstädtischen Bereich und kurz darauf an der Straßenbahnhaltestelle Ulmenweg aufmerksam wurden, der eine Machete mit sich führte. An der Haltestelle Ulmenweg stieg er in eine Straßenbahn der Linie 4, wo er Fahrgäste verbal belästigt haben soll.

Als er die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen, die ihn an der Haltestelle Hessische Straße im Stadtteil Waldhof einer Kontrolle unterziehen wollten, erblickte, schlug er mit einem Nothammer eine Scheibe der Bahn ein und flüchtete aus dieser. Die Machete warf er dabei weg. Diese wurde sichergestellt, der unbekannte Mann konnte unerkannt flüchten. Personen wurden nicht verletzt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder dem Mann bereits vorher begegnet sind und sich noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Sandhofen, Tel. 0621 77769-0 in Verbindung zu setzen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen